HH goes HL: Gemeinsam gegen die Außenministerkonferenz der G7 in Lübeck!

mobi1In zwei Wochen soll in Lübeck die Konferenz der Außenminister der G7-Staaten stattfinden. Im Vorfeld des G7-Gipfels im Juni im bayrischen Elmau treffen sich verschiedene Ressorts der teilnehmenden Länder. So auch der Außenministergipfel in Lübeck.

Die Außenpolitik der G7-Staaten steht für eine Politik von Militarisierung und Krieg, die weltweit für Millionen Menschen Hunger, Elend und Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen bedeutet. Sie verteidigen eine Abschottungspolitik gegen Migrant_innen, die für Tausende Tote an den Außengrenzen verantwortlich ist. Sie betreiben einen Konfrontationskurs im Ukrainekonflikt und eine Politik der militärischen Aufrüstung und Kriegsintervention.

Die G7 stehen für eine gesellschaftliche Ordnung, die mit einem brutalen Krisen- und Migrationsregime das herrschende Wirtschaftssystem verteidigt. Die G7-Staaten sind das Fundament des globalen Kapitalismus.

Let’s dance – Den Gipfel stören

Gegen den ungebetenen Besuch der Außenminister und ihrer Wasserträger haben sich in der Marzipanstadt verschiedene Bündnisse gebildet, um die Konferenz nicht ungestört hinzunehmen. So stehen einige Aktionen dagegen an:

Am Montag, den 13. April startet um 17 Uhr eine NACHTTANZDEMO am Lübecker Bahnhof. Mit dem Motto »BECAUSE FREEDOM OF MOVEMENT IS EVERYBODYS RIGHT« und elektronischer Tanzmusik geht es auf die Straße für das Recht auf Bewegungsfreiheit, sowohl zwischen allen Ländern dieser Erde, als auch durch die von Gefahrengebieten durchzogene Lübecker Innenstadt. Für alle Menschen, die über Nacht in Lübeck bleiben möchten ist die Pennplatzbörse der richtige Ansprechpartner.

UPDATE: Die angekündigten Blockadeaktionen werden NICHT am Morgen des 14.4. stattfinden. Sammelpunkte und weitere Infos zu den Aktionen werden auf der Großdemonstration am 14.4. (Kundgebung ab 14 Uhr Klingenberg, Demostart um 17 Uhr) angesagt. Kommt also alle dorthin …

kartehlAm Dienstag, dem Eröffnungstag der Konferenz, ruft das Bündnis »BlockG7 Lübeck« am Vormittag zu vielfältigen Aktionen und Blockaden auf, um die Außenministerkonferenz zu stören. Ab 14 Uhr findet am Klingenberg eine Kundgebung mit Reden und musikalischem Programm statt. Um 17 Uhr startet eine GROßDEMONSTRATION von STOP G7 Lübeck am Klingenberg und wird den Protest bis zum Austragungsort der Konferenz, dem Lübecker Hansemuseum, tragen. Im Anschluss findet eine Soli-Party im Bollwerk statt, um unter dem Motto SYSTEMFEHLER G7 1404 noch ein paar Euros für die Mobilisierungskosten wieder reinzuspielen.

Kommt am 13. und 14. April 2015 nach Lübeck und beteiligt euch an den vielfältigen Aktionen, Demonstrationen und Blockaden und stellt euch der Politik der G7 entgegen!

HH goes HL!

In Hamburg gibt es zwei Veranstaltungen um sich über die Proteste gegen das G7-Treffen in Lübeck zu informieren:

Am Dienstag, den 07.04.2015 gibt es um 19:00 Uhr im Centro Sociale eine Veranstaltung unter dem Motto „Im Schatten der G7 – Neoliberale Politik und Widerstand am Beispiel Griechenlands“ mit einer Referentin von Syriza. Bei der Veranstaltung wird es auch einen Mobilisierungsteil zu Lübeck geben.

Außerdem gibt es im Rahmen der wöchentlichen Küche für Alle im Infoladen Wilhelmsburg am Donnerstag um 20 Uhr einen Vortrag zu den Protesten gegen die Außenministerkonferenz.

Aus Hamburg ist eine gemeinsame Anreise per Bahn nach Lübeck geplant. Der Treffpunkt ist am Dienstag um 15 Uhr das Reisezentrum (Hauptbahnhof). Alle nach Lübeck!

PRP

Das Projekt Revolutionäre Perspektive (PRP) wurde Anfang 2009 gegründet und ist ein Zusammenschluss von Menschen aus verschiedenen Bereichen der (radikalen) Linken. Die Erfahrungen der Mitglieder reichen in die autonome und antifaschistische Bewegung sowie in die antirassistische und internationalistische Arbeit hinein. Wir haben uns gemeinsam organisiert und versuchen, mit praktischen Aktionen gesellschaftliche Widersprüche aufzugreifen, für eine revolutionäre Perspektive einzutreten und Alternativen zum gegenwärtigen kapitalistischen System aufzuzeigen.

Das könnte auch interessant sein...