War start‘s here! – Keine Kriegskonferenz in Kiel!

plakat_webIm Rahmen der Kieler Woche führen die NATO-Staaten mit 30 Kriegsschiffen und 3000 Soldat_innen eine riesige Kriegsshow in der Ostsee auf. Am 23. Juni 2015 findet nun auch erstmals die „Kiel Conference“ statt. Sie wird ausgerichtet vom „Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel“ (ISPK) und einem Exzellenzzentrum der NATO. In geschlossener Runde diskutieren Menschen aus Militär, Industrie, Wissenschaft und Politik neue Kriegsstrategien. Um gegen die zunehmende Zusammenarbeit von Militär, Rüstungsindustrie und Wissenschaft und gegen Kriegstreiberei zu protestieren hat sich in Kiel unter dem Motto „War start‘s here“ ein Bündnis aus unterschiedlichen Gruppen gebildet und eine Gegendemo organisiert. Aus Hamburg wird es eine gemeinsame Zuganreise geben.

Demo / 23. Juni 2015 / 16 Uhr / Universität Kiel (Westring/Olshausenstr.)

Treffpunkt für die Anreise aus Hamburg: 23. Juni 2015 / 14 Uhr / Reisezentrum Hauptbahnhof

Den Aufruf und weitere Infos findet ihr hier

PRP

Das Projekt Revolutionäre Perspektive (PRP) wurde Anfang 2009 gegründet und ist ein Zusammenschluss von Menschen aus verschiedenen Bereichen der (radikalen) Linken. Die Erfahrungen der Mitglieder reichen in die autonome und antifaschistische Bewegung sowie in die antirassistische und internationalistische Arbeit hinein. Wir haben uns gemeinsam organisiert und versuchen, mit praktischen Aktionen gesellschaftliche Widersprüche aufzugreifen, für eine revolutionäre Perspektive einzutreten und Alternativen zum gegenwärtigen kapitalistischen System aufzuzeigen.

Das könnte auch interessant sein...