Autor: PRP

Aktionskonferenz gegen den G20-Gipfel 2017

Am 7. und 8. Juli 2017 soll in Hamburg der G20-Gipfel stattfinden. Die Regierungschefs und –chefinnen der 19 reichsten und mächtigsten Staaten der Erde, begleitet von 6.000 Delegationsmitgliedern, umschwärmt und dauerfotografiert von erwarteten 3.000 Journalist_innen und natürlich abgeriegelt und geschützt von einer Polizei- und Geheimdienstarmee von...

Keinen Meter der AfD!

Am 19.11.2016 will die AfD in der Hamburger Innenstadt ihre rechtspopulistische Hetze auf die Straße tragen. Mit ihrem hetzerischen Populismus gegen Flüchtende, Migrant*innen und Erwerbslose schürt die AfD Angst und Hass und macht reaktionäre und sozialchauvinistische Ideologie salonfähig für die Mitte der Gesellschaft. Vor gut...

Aktionswoche zum Welt-Kobanê-Tag

Kobane steht wie keine andere Stadt in Nordsyriens für den Widerstand gegen den sog. Islamischen Staat und für eine Perspektive jenseits von religiösem Fundamentalismus, Krieg und Kapitalismus. Am 1. November begehen solidarische Menschen weltweit den Welt-Kobanê-Tag. Auch in Hamburg findet dieser seit zwei Jahren mit...

22.10.: Neumünster – Den Nazis den Tag verhageln!

Zum dritten Mal in Folge wollen Faschisten aus dem Spektrum „Gemeinsam für Deutschland“ in Norddeutschland aufmarschieren. Nach der von AntifaschistInnen verhinderten Demonstration in Bad Oldesloe im Frühjahr und dem, von einem massiven Polizeiaufgebot durchgesetzten, Marsch in Stade vor einigen Wochen steht nun Neumünster auf dem Programm. Wir rufen dazu auf, auch am 22. Oktober den Nazis keinen Meter zu überlassen und ihnen den Tag ganz ordentlich zu verhageln!

Time to act – Zeit für grenzenlose Solidarität!

Für den 2./3. September 2016 ruft das Blockupy-Bündnis zu Aktionstagen gegen Austeritätspolitik, Festung Europa und Kapitalismus in Berlin auf. Mit einer Blockade des Ministeriums für Arbeit und Soziales am Freitag und der Beteiligung an der antirassistischen Demonstration am Samstag wollen wir klar machen: Es reicht...

30.06.: In Erinnerung an Halim Dener

Am 30. Juni 1994 wurde Halim Dener von einem deutschen Polizisten in Hannover ermordet. Der 16-jährige Kurde klebte Plakate mit dem Symbol des damaligen politischen Arms der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Zivilpolizisten überraschten ihn beim plakatieren und schossen ihm aus kürzester Distanz in den Rücken. Er verstarb wenig später an seinen Verletzungen.

RESIST TO EXIST – Kiel Conference versenken!

Am 21. Juni 2016 wollen sich auf Einladung des Kieler “Institut für Sicherheitspolitik” (ISPK) sowie des Think Tank “Center of Excellence for Operations in Confined and Shallow Waters” (COECSW) im Rahmen der Kieler Woche abermals geladenene NATO-Generäle und ihre Verbündeten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft...

Bericht: Antikapitalistischer Block auf der DGB-Demo

Auch 2016 gab es einen klassenkämpferischen und antikapitalistischen Block auf der DGB-Demo in Hamburg. Das Rise-Up! Bündnis mobilisierte unter dem Motto „United we fight – Solidarität statt Konkurrenz“ erneut zu einem eigenständigen Block, um verschiedene Basiskämpfe zusammenzubringen und eine Perspektive jenseits von Sozialpartnerschaft und Kapitalismus...

1. Mai 2016: United we fight – Solidarität statt Konkurrenz!

Vor dem Hintergrund der Krise des neoliberalen Kapitalismus kommt es in Deutschland und weiten Teilen Europas zu einem massiven Rechtsruck. Die paranoide Angst, dass „uns“ durch Geflüchtete oder Menschen aus Krisenstaaten irgendwas weggenommen wird, hat das rechte Stammtischgequatsche auf die Straße und in die Parlamente...