Kategorie: Soziale Kämpfe

Soziale Kämpfe und Bewegungen zwischen Kapital und Arbeit

Infos zum G20-Gipfel und den Protesten

Nur noch wenige Wochen bis zum G20-Gipfel in Hamburg. Die Protestvorbereitungen laufen auf Hochtouren und zehntausende Menschen aus ganz Europa werden erwartet. Der Hamburger Senat, die Innenbehörde und Polizei reagieren mit einem beispiellosen Demo- und Versammlungsverbot in weiten Teilen der Stadt. Gleichzeitig lassen sie keine...

1. Mai 2017: Kein G20. Keine Sozialpartnerschaft. Kein Kapitalismus.

Für den 1. Mai 2017 rufen wir zu einem klassenkämpferischen und antikapitalistischen Block auf der Gewerkschaftsdemonstration auf. Wir wollen Ansätze von Basisorganisierung von Lohnabhängigen stärken, gegen den Rechtsruck in der Gesellschaft vorgehen und Alternativen zum Kapitalismus aufzeigen. Der 1. Mai steht in diesem Jahr auch...

Auf den Spuren von Frauen*kämpfen in Hamburg

Feministischer Stadtspaziergang, veranstaltet von queerfem AG der IL und Projekt Revolutionäre Perspektive (PRP). Anlässlich des diesjährigen 8. März haben wir uns am Samstag, den 11. März 2017, auf die Spuren von Frauen*kämpfen in Hamburg begeben. Unser Feministischer Stadtspaziergang führte uns mit mehr als 150 weiteren...

Feministischer Stadtspaziergang

Dicht an dicht reihen sich in Hamburg Orte aneinander, die Zeuge von Frauen*kämpfen wurden – überall in der Stadt verteidigten Hamburger*innen ihre Interressen und Bedürfnisse. Die Spuren, die sie hinterlassen haben, sind im Stadtbild kaum präsent. Wir möchten ihnen folgen …

Fight capitalism – Gemeinsam gegen den G20-Gipfel!

In verschiedenen Spektren der Linken laufen die Vorbereitungen der Proteste gegen den G20-Gipfel vom 7. – 8. Juli 2017 in Hamburg auf Hochtouren. Nach der Aktionskonferenz im Dezember letzten Jahres hat sich einiges getan und unterschiedliche Arbeitsgruppen und Bündnisse haben ihre Planungen fortgeführt und konkretisiert....

Aktionskonferenz gegen den G20-Gipfel 2017

Am 7. und 8. Juli 2017 soll in Hamburg der G20-Gipfel stattfinden. Die Regierungschefs und –chefinnen der 19 reichsten und mächtigsten Staaten der Erde, begleitet von 6.000 Delegationsmitgliedern, umschwärmt und dauerfotografiert von erwarteten 3.000 Journalist_innen und natürlich abgeriegelt und geschützt von einer Polizei- und Geheimdienstarmee von...

Time to act – Zeit für grenzenlose Solidarität!

Für den 2./3. September 2016 ruft das Blockupy-Bündnis zu Aktionstagen gegen Austeritätspolitik, Festung Europa und Kapitalismus in Berlin auf. Mit einer Blockade des Ministeriums für Arbeit und Soziales am Freitag und der Beteiligung an der antirassistischen Demonstration am Samstag wollen wir klar machen: Es reicht...

Bericht: Antikapitalistischer Block auf der DGB-Demo

Auch 2016 gab es einen klassenkämpferischen und antikapitalistischen Block auf der DGB-Demo in Hamburg. Das Rise-Up! Bündnis mobilisierte unter dem Motto „United we fight – Solidarität statt Konkurrenz“ erneut zu einem eigenständigen Block, um verschiedene Basiskämpfe zusammenzubringen und eine Perspektive jenseits von Sozialpartnerschaft und Kapitalismus...

1. Mai 2016: United we fight – Solidarität statt Konkurrenz!

Vor dem Hintergrund der Krise des neoliberalen Kapitalismus kommt es in Deutschland und weiten Teilen Europas zu einem massiven Rechtsruck. Die paranoide Angst, dass „uns“ durch Geflüchtete oder Menschen aus Krisenstaaten irgendwas weggenommen wird, hat das rechte Stammtischgequatsche auf die Straße und in die Parlamente...