Der Rote Abend

Naziaufmarsch am 1. April? In Göttingen? Ein schlechter Scherz!

Der faschistische „Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen“ (FKTN) kündigt für den 1. April 2017 einen Aufmarsch durch Göttingen an.

Das letzte Jahr hat gezeigt, dass es sich beim FKTN um einen Haufen von Neonazis handelt, die immer offener gewalttätig agieren. Zuletzt griffen sie in Göttingen am 12.10.2016 unter den Augen der Polizei Antifaschist*innen mit Eisenketten und Messern an. Anschließend wurden sie von den Staatsbeamten auch noch aus der Stadt chauffiert.

Die Antifaschistische Linke International (A.L.I.) mobilisiert für den 01.04.2017 zu einer Demonstration unter dem Motto „Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!“. Beim Roten Abend werden sie die Demo und die geplanten antifaschistischen Gegenaktivitäten rund um den 1. April in Göttingen vorstellen.

Vorab möchten wir die Gelegenheit nutzen, um über die feministische Organisierung gegen den G20 Gipfel in Hamburg zu informieren.

Freitag – 03. März 2017 – geöffnet ab 19 Uhr – Veranstaltung 20 Uhr – Rote Flora – Hamburg

 

Der Rote Abend fusioniert mit dem Antifa-Café! Ab jetzt gehen wir gemeinsame Wege – und zwar jeden 1. Freitag im Monat in der Roten Flora. Mit Veranstaltungen zu wechselnden Themen wollen wir aktuelle politische Fragen, Ansätze von Selbstorganisierung und Strategien der antifaschistischen und revolutionären Linken diskutieren.