Aktuelles Blog

Antifaschistischer Mittwoch: Am 5. September gegen den rechten Mob!

Die rassistischen „Merkel-muss-weg“-Kundgebungen gehen weiter. Die sogenannte Sommerpause ist vorbei, ab September wollen sie jeden ersten Mittwoch im Monat ihre kruden Versammlungen abhalten. Jetzt heißt es, den Nazis und Rassisten den Rest zu geben und dafür zu sorgen, dass aus der Pause ein schnelles Ende...

Wider die autoritäre Formierung von Staat und Gesellschaft

Dass der G20-Gipfel einen langen Schatten werfen würde, war von der bürgerlichen Politik bis zur radikalen Linken allen bewusst. Aus dem „Festival der Demokratie“ sollte am Ende ein Gipfel der Repression werden. Was als „Schaufenster moderner Polizeiarbeit“ angepriesen wurde, bedeutete schrankenlose Polizeigewalt, Verfolgung und Kriminalisierung...

5 Jahre NSU-Prozess – Kein Schlussstrich!

Im Juli wird die Urteilsverkündung im NSU-Prozess erwartet. Die Aufarbeitung und Aufklärung des NSU-Komplex darf damit jedoch kein Ende finden. Das rechte Netzwerk hinter dem angeblichen Trio ist längst nicht offengelegt, ebenso wenig die Verstrickungen des Verfassungsschutzes in die rassistischen Morde. Für den TagX, den...

„Revolution“ und dann? Zur aktuellen Lage in Bolivien

Vortrag und Diskussion zur aktuellen Lage in Bolivien nach der Revolution von 2003-2005. Boliviens Geschichte ist geprägt von Ausbeutung und Unterdrückung, jahrhundertelanger Kolonialherrschaft, jahrzehnten von Millitärdiktaturen und Faschismus. Seit den revolutionären Kämpfen und der Wahl des indigenen Kokabauern und Sozialisten Evo Morales anfang dieses Jahrtausends...

Feministischer Stadtspaziergang 2018

Dicht an dicht reihen sich in Hamburg Orte aneinander, die Zeuge von Frauen*kämpfen wurden – überall in der Stadt verteidigten Hamburger*innen ihre Interressen und Bedürfnisse. Die Spuren, die sie hinterlassen haben, sind im Stadtbild kaum präsent. Wir möchten ihnen folgen …

Es lebe der 8. Mai – damals wie heute: Kampf dem Faschismus!

Am 7. Mai, kurz vor dem 73. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus, wollen erneut Rechte in Hamburg aufmarschieren. Seit mittlerweile drei Monaten kommen regelmäßig faschistische und rechtspopulistische „Montagsdemonstranten“ zusammen, um sich gegenseitig in ihren kruden Verschwörungstheorien zu bestärken und Stimmung gegen Geflüchtete, Muslime und...

Überall ist Afrîn – Überall ist Widerstand!

Die Türkei und mit ihr verbündete islamistische Gruppen greifen seit mehreren Tagen Afrin, den westlichen Kanton Rojavas, an. Weltweit gehen deshalb Tausende auf die Straßen, um gegen die türkische Kriegspolitik und die stillschweigende Unterstützung der westlichen Staaten zu protestieren. Am Freitag, den 26.01.2018, spricht Außenminister...

Carlos Vive! Informations- und Gedenkveranstaltung

Am 11. November 2007 wurde in Madrid der 16-jährige Carlos Javier Palomino, der mit einer Gruppe von Antifaschist*innen auf dem Weg zu einer Demonstration gegen die rechte Partei „Democracia Nacional“ war, getötet. Sein Mörder, ein 24-jähriger Berufssoldat des spanischen Militärs, erstach Carlos in der U-Bahn-Station...

Hamburg-Premiere: Wir brauchen keine Erlaubnis

Der Film „Wir brauchen keine Erlaubnis“ (OmdU, 86 Min.) erzählt die bewegende Geschichte der sozialen Kämpfe um die Fiatfabrik im italienischen Turin von 1969 bis zur großen Niederlage 1980. Protagonist des Films ist Pietro Perroti, der als junger Arbeiter nach Turin zieht, um bei Fiat...