Kategorie: Militarismus & Krieg

Stellungnahme zu Adopt a Revolution

Das Berliner „Bündnis gegen Krieg und Militarisierung“ hat eine Stellungnahme zur Initiative Adopt a Revolution verfasst, die durch „Revolutionspartenschaften“ den Widerstand in Syrien unterstützt. Der Text setzt sich kritisch mit den PartnerInnen von Adopt a Revolution und einigen ihrer Beiratmitglieder auseinander und kritisiert die fehlende...

„War starts here“-Camp beginnt!

Das internationale Diskussions- und Aktionscamp „War starts here“ in der Altmark steht unmittelbar bevor. Seit Montag ist der Marktplatz in Lezlingen besetzt, um mit einer Dauerkundgebung Druck für einen Campplatz aufzubauen. Die Stadtverwaltungen, Bundeswehr und Polizei versuchen das Camp zu unterbinden und verweigern eine realistische...

Antimilitaristischer Hafengeburtstag

Anlässlich des diesjährigen Hafengeburtstages fanden am vergangenen Wochenende verschiedene antimilitaristische Aktionen statt. Unter dem Motto „War starts here“ wurde das Schaulaufen der Bundeswehr gestört und die zunehmende Militarisierung des „größten Volksfestes Hamburgs“ kritisiert. Der Hafengeburtstag ist mit über einer Million BesucherInnen eines der zentralen Hamburger...

Lüneburg: Der Bundeswehr die Show vermiesen!

Am 27. April soll auf dem Marktplatz in Lüneburg ein sogenannter Rückkehrerappell der Bundeswehr stattfinden. Veranstaltet wird das Ganze von der Stadt Lüneburg und der Bundeswehr und ist den Soldaten des Aufklärungslehrbataillon 3 gewidmet, die in der Lüneburger Theodor-Körner-Kaserne stationiertet sind. Genau diese Soldaten sind immer...

Auf nach Bonn – Gegen die Kriegskonferenz!

Am 5. Dezember treffen sich die Verantwortlichen für den Krieg in Afghanistan in Bonn. Neben Vertretern der NATO-Staaten und dem Karzai-Regime sind auch regionale Warlords und „gemäßigte“ Taliban geladen. Auf der Afghanistan-Konferenz „Petersberg II“ wird über die Zukunft des Landes – über Krieg und Besatzung...

Auf nach Bonn gegen die Kriegs-Konferenz!

Klasse gegen Klasse – Krieg dem imperialistischen Krieg Am 5. Dezember findet in Bonn die so genannte Afghanistankonferenz statt. Die Friedensbewegung, linke und revolutionäre Gruppen und Initiativen nehmen dieses Treffen zum Anlass, um gegen den Krieg in Afghanistan auf die Straße zu gehen und deutlich...

Jugendblock am Antikriegstag 2011

Anlässlich des Antikriegstages fand am 1. September 2011 die traditionelle Friedens- und Antikriegsdemonstration statt. Der Antikriegstag erinnert an den Überfall Nazi-Deutschlands auf Polen am 1. September 1939. Seit Ende der 1950er Jahre wird der Antikriegstag von linken Organisationen, der Friedensbewegung und Gewerkschaften als Mahntag gegen...

Broschüre zum Afghanistankrieg

Die Revolutionären Aktion Stuttgart und die Revolutionäre Perspektive Berlin haben 2008 eine Broschüre zum Afghanistankrieg herausgegeben. Sie wurde zusammen mit uns aktualisiert, überarbeitet und neu aufgelegt. Der Krieg und die Besatzung Afghanistans dauern bereits zehn Jahre an. Es ist deshalb von zentraler Bedeutung den Widerstand...

No Nato. No War. No Capitalism.

Bereits Ende Januar soll der Bundestag über die Kriegsbeteiligung Deutschlands in Afghanistan abstimmen. Das Mandat für den Bundeswehr-Einsatz läuft am 28. Februar 2011 aus. Als Zeitpunkt für die Abstimmung im Bundestag ist der 28. Januar vorgesehen. Diesen Anlass wollen wir nutzen, um unsere Ablehnung von...